Access Keys:
Skip to content (Access Key - 0)
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien Datenschutzrichtlinien

Toggle Sidebar

Zombie 2

Info

OT:
Day of the Dead

AT:
Zombie 2 – das letzte Kapitel
Zombie – der Tag der Toten

Jahr: USA 1985
R: George A. Romero
B: George A. Romero
K: Michael Gornick
M: John Harrison
D: Lori Cardille, Joe Pilato, Terry Alexander, Jarlath Conroy, Gary Howard Klar

Quelle: TV (arte)

 

Inhalt

Die ganze Erde ist in der Hand von Zombies; lebendige Menschen halten sich nur noch vereinzelt als versprengte Widerstandsnester. So auch in Florida, wo im Bunker eines verrottenden Armeestützpunktes eine gemischte Gruppe aus Wissenschaftlern und Soldaten aushält. Die Eierköpfe forschen an Zombies, um der Ursache des Phänomens auf die Spur zu kommen, während die Uniformierten für Schutz und Nachschub an Forschungsmaterial sorgen. Daher gehören regelmäßige Fangaktionen in den ausgedehnten Katakomben eines angrenzenden, unterirdischen Stollensystems zum Alltag. Die Stimmung untereinander ist gereizt und feindselig, insbesondere seit Captain Rhodes (Joe Pilato), ein ausgewiesener Psycho, das Kommando übernommen hat. Nicht sehr überzeugend sind auch erste Erfolge der Domestizierungsexperimente von Doc Logan (Richard Liberty), liebevoll „Dr. Frankenstein“ genannt. Logans Musterschüler, der Zombie Bub (Howard Sherman), scheint durchaus über Erinnerungen ans Leben zu verfügen und ist sogar ansprechbar. Leider erhält Bub von Frankenstein anstatt Fleißkärtchen ordentliche Fleischportionen, entnommen aus den Leibern gemeuchelter Soldaten. Als dies ruchbar wird, dreht Rhodes durch: Er killt ein paar Wissenschaftler und versucht mit seinen restlichen Männern abzuhauen. Doch hat sich der cholerische Captain auch unter den eigenen Jungs nicht nur Freunde gemacht, und so wimmelt die gesamte Anlage bald von fleischeslüsternen Untoten.

Zitate

„Say hello … say hello to your aunt Alicia.“ (Ein großer Schritt für die Menschheit: Logan bringt Bub das Telefonieren bei)

Die Kritik des Gunslingers:

Im dritten Teil von Romeros Zombie-Trilogie hat die Plage aus kleinen Anfängen („Night of the living Dead“) konsequenterweis’ endgültig die gesamte Erde erfasst. Wieder gestaltet Romero seinen Film als Belagerungssituation, in der die Binnenlage weitaus bedrohlicher erscheint als die Bedrohung durch die Untoten. Besonders der faschistoide Rhodes mit seiner Hilfskraft, Corporal Steel (Gary Howard Klar), frönen gewissen Allmachtsfantasien, die die ohnehin gespannte Lage eskalieren lassen. Als dann auch noch rauskommt, dass der Schlachter Logan seine Zombies mit Soldatenfleisch bei Laune hält, platzt der Kessel. Schauspielerisch ist der Film ziemlich schlapp, aber die seltsame Bunkeratmo und die teils drastischen Gore-Effekte machen dies allemal wieder wett.

Rating: $$$$

Splatter:

6/10

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien Datenschutzrichtlinien