Access Keys:
Skip to content (Access Key - 0)

Toggle Sidebar

Stunde der Aasgeier, Die

Leider kein Trailer.

Info

OT: 
Carogne si nasce

Jahr: I 1968
R:
Alfonso Brescia ("Al Bradley")
B:
Aldo Lado, Augusto Finocchi
K: Fausto Rossi
M: Coriolano "Lallo" Gori
D: Roel Bos ("Glenn Saxson"), Gordon Mitchell, Nello Pazzafini, Spartaco Conversi

Quelle: VHS (Mike Hunter)

 

Inhalt

Eine unheilige Allianz aus Rinderbaron Adams (Nello Pazzafini) und der lokalen Stadtprominenz terrorisiert die Kleinbauern der Stadt Houston City, um diese zu vertreiben.
Ein US-Marshall ("Glenn Saxson") soll für Ruhe und Ordnung sorgen. Aber der geschniegelte Lackaffe kann anscheinend nicht mit dem Colt umgehen und scheint eher daran interessiert zu sein, seine eigene Schatulle zu füllen. Dann wird der Sheriff (Spartaco Conversi), der bis dahin allein noch die Interessen der Kleinbauern vertreten hatte, vom Adams-Mob umgelegt. Als Adams auch noch den Revolverschwinger Donkey (grottenschlecht: Gordon Mitchell) anheuert, scheint für die Farmer alles verloren.

Die Kurzkritik des Gunslingers:

Trash-Regisseur Alfonso Brescia (aka "Al Bradley") führte Regie bei diesem schlappen Italo-Western. Auf der eindeutigen Haben-Seite des Films stehen das letztendlich doch überraschende Ende sowie eine brutale Lynchszene: Um seinen bereits baumelnden Bruder Frank (Evar Maran) zu retten und vom Strick abzuschneiden, muss der Hufschmied Billy Ryan (Edgardo Siroli) unter dem Gejohle der "Adams-Family" den mit Fett eingeschmierten Galgen emporklettern. Das endet so wie für viele das gefürchtete Erklimmen des Seils in der Turnstunde.

Rating: $$-

Bodycount:

ca. 63 Gringos

Explizite Brutalitäten:

  • Der Adams-Bande "verhört" einen Kumpel Frank Ryans ob dessen Verbleibs. Hier zeigt sich: Manchmal führen auch Prügel zum Erfolg.
  • Die Folgen muss Tex Thomas (John Bartha) ausbaden, dem Adam's Leute kurz darauf die Bude anzünden, da sich hier Frank Ryan (Evaristo Maran) versteckt hält.
  • Frank Ryan wird von Adam's Jungs extrem langsam aufgehängt. Sein Bruder Billy (Edgardo Siroli) bekommt die "Chance", ihn zu retten, wenn es ihm gelingt, rechtzeitig den mit Honig bestrichenen Galgen hochzuklettern. Mal ehrlich: Kann so etwas klappen?
  • Billy wird nach seiner missglückten Turnstunde sauer, und zur Strafe kurzerhand umgelegt.
  • Aus Spaß schlagen Adam's Leute den alten Sheriff-Kumpel und Bürgerkriegsveteranen Norton Carradine (Philippe Hersent) zusammen und verpassen ihm, weil's so schön ist, anschließend eine Kugel. Der Oldtimer überlebt.

Liebe:

In dieser rauhen Luft gedeiht keine Liebe: Eine klare 0/10

Splatter:

Bei den vielen Brutalitäten schaut die Kamera verschämt zur Seite: 1/10

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien