Access Keys:
Skip to content (Access Key - 0)

Toggle Sidebar
Der deutsche Krimi hat schon seine Eigenarten. Während man in den 1920er- und frühen 30er-Jahren mit Streifen wie "Dr. Mabuse" oder "M" auf internationalem Niveau spielte, wehte den Nachkriegsproduktionen ein muffiger Dunst aus biederer Provinzialität und braver Amtschimmelei voraus: geprägt von Edgar Wallace, den pfeiferauchenden Maigret-Rip-Offs der 50er/60er-Leinwände (z.B. Siegfried Lowitz) und den knuffigen Ermittlern mit Herz der 70er/80er Jahre-Mattscheibe (z.B. Siegfried Lowitz). 

Allerdings zeigten Regisseure wie Alfred Vohrer, Jürgen Roland oder der Österreicher Rolf Olsen, dass auch hierzulande goutierbare Genrekost entstand, wenn man nur mal die Dienstvorschriften im Aktenschrank beließ.

Bis in die frühen 80er galt aber das Dogma, dass man sich von einem Kommissar vor allem seriös und unversehrt verhaften lassen muss. Auch die Seite der Verbrecher war recht stereotyp angelegt und bewegte sich meist im klassischen Unterwelt-Milieu oder bei Unbescholtenen, die durch den Lauf der Dinge auf die schiefe Bahn kamen. Flotte Action wie bei den italienischen oder französischen Kollegen war eher selten, dafür gab es umso mehr Dialog. Erst mit dem Auftreten des anarchistischen "Kottan", OK, der kam ja auch aus Österreich (Zwinkern), und des rohe Eier schlürfenden Schimanski änderten sich dann langsam auch die Sitten auf dem Bildschirm.

Tja, wir haben halt auch ein Faible für deutsche Hausmannskost, und Ausnahmen, die die Regel bestätigen, gab's schließlich auch eine Menge, Produzenten wie dem Schweizer Erwin C. Dietrich und Wolf C. Hartwig sei dank.  Wohl bekomm's (Zwinkern).

Seite: 1000 Augen des Dr. Mabuse, Die (Thriller)  
Die 1000 Augen des Dr. Mabuse

Seite: 5 unter Verdacht (Thriller)  
5 unter Verdacht


Seite: Alibi zerbricht, Ein (Thriller)  
Ein Alibi zerbricht

Seite: An einem Freitag um halb zwölf (Thriller)  
An einem Freitag um halb zwölf

Seite: Blutiger Freitag (Thriller)  
Blutiger Freitag

Seite: Dr. Crippen an Bord (Thriller)  
Dr. Crippen an Bord

Seite: Dr. M schlägt zu (Thriller)  
El Doctor Mabuse

Seite: Engel von St. Pauli, Die (Thriller)
Die Engel von St. Pauli

Seite: Gentlemen bitten zur Kasse, Die (Strafraum)
Die Gentlemen bitten zur Kasse

Seite: Gestehen Sie, Dr. Corda! (Thriller)  
Gestehen Sie, Dr. Corda!

Seite: Hotel der toten Gäste (Thriller)  
Hotel der toten Gäste

Seite: Ich spreng' euch alle in die Luft (Thriller)  
Ich spreng' euch alle in die Luft

Seite: Immer nur Mordgeschichten (Thriller)  
Immer nur Mordgeschichten

Seite: Kottan ermittelt (Strafraum)
Kottan ermittelt

Seite: Moerderspiel (Thriller)  
Mörderspiel

Seite: Mädchen von Hongkong, Das (Thriller)  
Das Mädchen von Hongkong

Seite: Nachts, wenn der Teufel kam (Thriller)  
Nachts, wenn der Teufel kam

Seite: Nebelmörder (Thriller)  
Nebelmörder

Seite: Nylonschlinge, Die (Thriller)  
Die Nylonschlinge

Seite: Rasthaus der grausamen Puppen, Das (Thriller)  
Das Rasthaus der grausamen Puppen

Seite: Sarg aus Hongkong, Ein (Thriller)
Ein Sarg aus Hongkong

Seite: Schwarze Kobra, Die (Thriller)
Die schwarze Kobra

Seite: St. Pauli zwischen Nacht und Morgen (Thriller)  
St. Pauli zwischen Nacht und Morgen

Seite: Testament des Dr. Mabuse, Das (Thriller)  
Das Testament des Dr. Mabuse

Seite: Tote bin ich, Der (Thriller)
Der Tote bin ich

Seite: Tote soll ermordet werden, Eine (Thriller)  
Eine Tote soll ermordet werden

Seite: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit (Thriller)  
Unter Ausschluß der Öffentlichkeit

Seite: Wartezimmer zum Jenseits (Thriller)  
Wartezimmer zum Jenseits

Seite: Weiße Spinne, Die (Thriller)  
Die weiße Spinne

Seite: Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn (Thriller)  
Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn

Seite: Wirtshaus von Dartmoor, Das (Thriller)  
Das Wirtshaus von Dartmoor

Seite: Würger vom Tower, Der (Thriller)
Der Würger vom Tower

Seite: Zinker, Der (Thriller)  
Der Zinker